FANDOM


Baticul, die Hauptstadt des Lichts, ist die Haupt- und mit 500.000 Einwohnern größte Stadt des Königreichs Kimlasca in Tales of the Abyss.

  • Die Hauptstadt Baticul
  • Die Hauptstadt Baticul
Es wird von König Ingobert VI regiert, neben seiner Tochter, Prinzessin Natalia Luzu Kimlasca-Lanvaldea.

Aufbau und StrukturBearbeiten

Baticul ist eine abgestufte Stadt mit seperatem Wohnraum für verschiedene soziale Klassen.  Die Reichen und Adeligen leben in der obersten Ebene. Darunter ist die Eingangs-Ebene, welche das Geschäftsviertel ist, darunter auch das Kolosseum als auch Myagies Dojo. Die verschiedenen Ebenen sind durch Aufzüge zugänglich, der Hafen und auch die Abandoned Factory (verlassene Fabrik) mithilfe von Seilbahnen. Die Abandoned Facrory ist ein Dongeon, den man recht früh im Spielverlauf besucht.

EntstehungBearbeiten

Baticul wurde im Krater von riesigen Fonsteinen gebaut, die links vom Fongürtel herunterfielen und einschlugen. Die Steine schlugen fast in einem vertikalen Winkel ein, sodass ein hoher Rand um das Loch entstand. Die ersten Siedler begannen ihre Häuser auf diesem Rand zu bauen, doch später begann man auch, die Innenseite des Kraters zu bebauen um eine komfortablere Umgebung zu haben.Als schließlich das jahrelang aufgestaute Meerwasser stieg, begann man einen Hafen zu bauen. Schließlich führte die Revulution der Fon-Tech und -Maschienen zur Installation von Maschienen überall in der Stadt. Diese industrielle Aktivität lockten Menschen aus der ganzen Welt nach Baticul. Wegen der starken Bevölkerung wurde die Stadt auch zur Hauptstadt gemacht.

Baticul ist der Heimatsort folgender Charaktere:Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki