FANDOM


Auldrant schematisch fonon flow

Auldrant Schematische Darstelllung: mit Core in der Mitte - Qliphoth und außen die Outer Lands (Pfleile: Fonon Flow)

Die Outer Lands sind die Land und Wassermassen von Auldrant.

Mit Hilfe von Energiereichen Säulen genannt Sephiroth Trees werden sie in der "Luft" gehalten - der eigentliche Mantel von Auldrant befindet sich etwas Tiefer. An den Beiden Polen von Auldrant strömen die Fonons (1-6) aus (Süden) bzw. ein (Norden). Vom Weltraum aus betrachtet stellen sie den Ring von Auldrant dar: genannt der Planetary Storm (Planeten Sturm).

Einst lagen die Outerlands im Qliphoth - doch wegen des Miasmas wurden sie mit Hilfe der Sephiroth in die Luft gehoben und dort gehalten. Die Existenz des Qliphoth ist jedoch kein Allgemeinwissen sondern nur die Höchsten in den Rängen der Order of Lorelei und die Bewohner von Yulia City wissen darüber bescheid.

GeschichteBearbeiten

Da die Outer Lands auch von Miasma überzogen wurden und wegen eines von Luke zerstörten Sepiroth (was das Einstürzen einiger Outer Lands zufolge gehabt hätte) plante man die Outer Lands wieder zu senken. Dies gelang auch und Auldrant wurde wieder in seinen ursprünlichen Zustand zurück versetzt.

Folgen: Yulia City und der Tower of Rem, die die ganze Zeit im Qliphoth waren - sind wieder auf einer Ebene mit den Outer Lands; Der Mt. Zaleho Vuklan ist bedeutend Aktiver, da er jetzt viel näher am Core ist.

(Ausführlichere Infos in den Artikel: Sephiroth Trees, Qliphoth und der Planet Auldrant)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki